Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 10.08.18, "100 Unterstützer", Dateiformat: PDF
Pressemitteilung vom 15.06.18, "Start", Dateiformat: PDF
Pressemitteilung vom 06.06.18, Dateiformat: PDF

Pressefotos & Videos

Rechte für alle Bilder: Verwendungshinweis: verenafotografiert.de

Radkomm #4: Eröffnung Aufbruch Fahrrad

RADKOMM #4, 16. Juni 2018: Furioser Start der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad: Dr. Ute Symanski, Vorsitzende des RADKOMM e.V.  und  Thomas Semmelmann, Vorsitzende des ADFC NRW eröffnen die Volksinitiative. Mit auf der Bühne: Viele weitere Mitglieder des Aktionsbündnisses Aufbruch Fahrrad und alle 9 bisherigen Radentscheide: Aachen, Bamberg, Bayern, Berlin, Darmstadt, Frankfurt, Hamburg, Kassel, Stuttgart.

Pressespiegel

Hier ein Auszug aus der überregionalen Berichterstattung.

WDR aktuell vom 15. Juni 2018

Am Tag vor der RADKOMM#4 begleitete WDR aktuell Dr. Ute Symanski, Vorsitzende des RADKOMM e.V. Im Interview spricht sie über Verkehrssicherheit in Köln und die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad.

WDR Lokalzeit Köln vom 15. Juni 2018

Am Tag vor der RADKOMM#4 war die WDR Lokalzeit aus Köln mit Dr. Ute Symanski, der Vorsitzenden des Radkomm e.V., unterwegs und berichtete über das Radfahren in Köln: "Das bedeutet zumeist schmale Radwege, gefährliche Situationen, immer schauen, ob man selber gerade Fußgänger umfährt oder man von Autos bedrängt wird."

WDR 2 von Martin Gent vom 16. Juni 2018

Stau-Rekord und Verkehrschaos? Fahrrad ist Teil der Lösung Städte versinken im Verkehrschaos, ein Stau-Rekord jagt den nächsten. "Das Fahrrad ist Teil der Lösung", sagt die Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad". Bis 2025 soll es nach Willen der Initiative mindestens 1.000 Kilometer Radschnellwege geben, jedes Jahr mindestens 300 Kilometer breite Radwege neben großen Straßen und eine Millionen neue Fahrradabstellplätze. Martin Gent, WDR Wissenschaft, erläutert die Ziele der Initiative "Aufbruch Fahrrad".

WDR 2, Celina de Cuveland vom 18. Juni 2018

Große Beteiligung an Aktion für mehr Sicherheit beim Radfahren: In Köln haben sich am Sonntag tausende Menschen an einer Aktion fürs Fahrradfahren beteiligt. Es gehe ihnen vor allem um mehr Sicherheit für Radfahrer, sagte Celina de Cuveland, WDR 2 Aktuell. Mitorganisiert worden sei die Aktion von der Initiative "Aufbruch Fahrrad", die ein neues Fahrradgesetz fordert.

WDR 5, Leonardo vom 18. Juni 2018

Wissen im Gespräch: Redakteur Sebastian Sonntag im Gespräch mit Dr. Ute Symanski über den Start der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad

SAT.1 NRW, vom 18. Juni 2018

Fahrrad fahren für sichere Radwege

Köln Campus vom 19. Juni 2018

Uni für niemanden - Die entspannte Nachdurst-Kaffeepause: Redakteur Tim Baumann im Gespräch mit Dr. Ute Symanski über  "Aufbruch Fahrrad - vom Weg zu einer menschengerechten Stadt".

Studio 47 vom 27. Juni 2018

Im Interview spricht Michael Kleine-Möllhoff, Volksinitiative Aufbruch Fahrrad NRW, über die Ziele der Initiative. Was soll konkret erreicht werden?

ZDF Mittagsmagazin vom 10. Juli 2018

ZDF-Redakteurin Andrea Budke fuhr die Critical Mass in Köln vom 27.07.2018 mit und sprach mit Dr. Ute Symanski, Vorsitzende der Radkomm über die Volksinitiative AUFBRUCH FAHRRAD.

WDR 5, Neugier genügt vom 05. Juli 2018

"Metropolen versinken im Autoverkehr": Von fahrradfreundlichen Städten profitieren am Ende alle, meint Thomas Semmelmann vom ADFC, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club. Derzeit sammelt das Aktionsbündnis "Aufbruch Fahrrad" Unterschriften für ein neues Fahrradgesetz in NRW.

WDR Lokalzeit aus Dortmund vom 17.09.2018.

Der ADFC NRW Vorsitzende Thomas Semmelmann war zu Gast im WDR-Studio um über AufbruchFahrrad, die Fahrrad-Volksinitiative in NRW zu sprechen. Wer noch nicht für ein #Radgesetz in NRW unterschrieben hat, findet alle Informationen und Unterschriftenbogen unter www.aufbruch-fahrrad.de oder kommt einfach in der Geschäftsstelle des ADFC vorbei.

Park(ing) Day 2018 in Neuss - Entspannen in der Parklücke

Zum internationalen Parking Day verwandeln sich am Freitag (21.09.2018) in vielen NRW-Städten die Parkplätze. Flächen, die sonst von Fahrzeugen belegt sind, sollen zu Mini-Cafés, breiten Radspuren, Spielwiesen, Kunsträumen oder Parks werden. Künstler und andere Aktivisten wollen damit die Städte lebenswerter machen. Der WDR berichtete in WDR aktuell aus Neuss.

EXPRESS vom 05.10.2018

Auto seit Tagen auf Kölner Radweg: Das Auto blockiert die Fahrradspur, die Aktivisten blockieren die Autospur...

Unser Logo

großes Logo (1200 × 359 Pixel), Dateiformat: PNG
Logo, Dateiformat: EPS
Top-Banner 590x126, Dateiformat: PNG

Sidebar Banner 160x80,
Dateiformat: PNG

Sidebar Banner 160x160,
Dateiformat: PNG

Sidebar Banner 320x160,
Dateiformat: PNG

OBEN