Die Freude ist groß! Das zweite Bullit-Lastenrad ist da! Thomas Semmelmann, Vorsitzender des ADFC NRW und Daniel Wegerich, Geschäftsführer des ADFC NRW  haben das wunderschöne Cargobike in Empfang genommen. Es stammt von Punta Velo aus Essen und ist demnächst beim Stimmensammeln mit auf Tour. Es wird Zeit für ein Familientreffen mit dem Lastenrad aus Köln, das von Punta Velo aus Dorsten kommt.

Das erste Kennenlerntreffen in Köln

Viele Aufbruch-Fahrrad-Aktive haben sich am 2. September in Köln zum ersten Kennenlern- und Vernetzungstreffen zusammengefunden. Die meisten kannten sich vorher nicht, aber Speed Dating, der gute Kuchen und die lockere Atmosphäre im Bürgerzentrum Ehrenfeld sorgten dafür, dass sich alle wohl fühlten. Nicht nur Kölner Aktive waren dabei, aus (fast) ganz NRW kamen über 40 Radler*innen zusammen – zum Beispiel aus Düsseldorf, Dortmund, Bonn und vielen anderen Städten. Wir haben tolle neue Ideen entwickelt, wie Aufbruch Fahrrad noch bekannter werden kann! Das Treffen war auch wichtig für den Erfahrungsaustausch – was hat beim Unterschriftensammeln gut funktioniert, was nicht? Woran sollte man unbedingt denken?

Wenn Du auch dabei sein und NRW fahrradfreundlicher machen willst, komm ins Aufbruch-Fahrrad-Team und plane gemeinsam mit Radlerinnen und Radlern aus deiner Region Sammelaktionen. Klicke einfach auf „Im Team sein“ und schon bist du dabei!

Fotos: http://verenafotografiert.de/

Kennenlerntreff am 02. September in Köln

Das RADKOMM-Aufbruch-Fahrrad-Team lädt ein nach Köln zum Aufbruch Fahrrad-Kennenlerntreffen. Sehr viele Sammlerinnen und Sammler sind derzeit landesweit unterwegs und sammeln Unterschriften für Aufbruch Fahrrad. Es gibt 300 Sammelstellen landesweit. Und 100 Vereine/Verbände, die im Aktionsbündnis Aufbruch Fahrrad Mitglied sind. Die meisten kennen sich nur via Slack oder telefonisch. Deshalb machen wir einen offenen Kennenlerntreff für alle, die Lust haben, sich auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und gemeinsame Aktionen zu planen. Wir starten um 15h. Aktuell steht uns das Bürgerzentrum Ehrenfeld bis 18h zur Verfügung. Bitte meldet Euch hier an, damit wir besser planen können: https://www.aufbruch-fahrrad.de/kennenlerntreffen/

Blitz-Aufsteller für Sammelstellen

„Wie können mehr Menschen den Unterschriftenbogen sehen, wenn er auf der Ladentheke liegt?“ Diese Frage stellt sich so manche Sammelstelle. Hier erreicht uns eine Idee für einen Blickfang. Aus zwei Postkarten ist im Handumdrehen ein Aufsteller gebastelt. Den kann man auch individuell beschriften.

auch am Baggersee …

… lässt es sich trefflich für Aufbruch Fahrrad sammeln. Wie dieses Bild von Frank Caris-Taube beweist.

Vielen Dank fürs Einsenden dieser stimmungsvollen Sammel-Impression.

Sammelstelle der Woche: Kölner Arztpraxis

Soeben erreicht uns dieses schöne Bild aus einer Sammelstelle in Köln. Das engagierte Team einer Arztpraxis hat keine Mühen gescheut, um einen richtig schönen und gut sichtbaren Aufruf an die Patient*innen zu starten. Wir freuen uns über so viel Unterstützung und so viel Kreativität. Danke an Arndt Klocke für die Einsendung dieses Bildes.

Unterstützung von ganz weit weg :-)

Erfolgreiche Sammelaktion beim Sparkassen-Giro in Bochum. Wir hatten tatkräftige Unterstützung von ganz weit weg. (Foto: VeloCityRuhr)

Heute sammelt der ADFC Bonn Rhein-Sieg an der Mondorfer Fähre beim ADFC Fähr-Radtag. Mit sehr schönen Aufstellern im Aufbruch-Fahrrad-Mintgrün. Kommt vorbei, unterschreibt, sammelt mit! Seit 2012 veranstaltet der ADFC Bonn/Rhein-Sieg den Fähr-Rad-Tag jeweils am ersten Sonntag im August von 11 bis 17 Uhr. Ob alt, ob jung – alle genießen die rund 28 km lange Rundfahrt rechts und links des Rheins und die kostenlosen Fahrten mit den Fähren zwischen Graurheindorf/Mondorf und Bad Godesberg/Niederdollendorf. An den vier Anlegestellen informiert der ADFC mit einem Rahmenprogramm über seine Aktivitäten.

Am 05. August lädt die Initiative Köln spricht wieder ein, über Dinge zu sprechen, die uns bewegen. Ute Symanski, Vorsitzende des RADKOMM e.V. in Köln wird die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad vorstellen. Ute hat jede Menge Unterschriftenbogen dabei 🙂 Wann: Sonntag, 04. August, zwischen 15h und 17h beim Programmpunkt „Initiativen stellen sich vor“.

Die Unterstützung für Aufbruch Fahrrad im ganzen Land ist enorm. Auch viele Radläden unterstützen die Bewegung nach Kräften. Stadtrad aus der Kölner Südstadt hat in knapp einem Monat 500 Unterschriften von seinen Kund*innen gesammelt. Viele Kund*innen nähmen die leeren Unterschriftenbogen auch mit, um auf eigene Faust zu sammeln und liefern die gefüllten Bogen dann wieder bei Stadtrad ab. Perfekt! Wir freuen uns auch sehr darüber, dass Inhaber Peter sein Team mit den T-Shirts und Mützen von Aufbruch Fahrrad ausstattet. Eine super Idee!