Alle Neuigkeiten

Dr. Ute Symanski, Vertrauensperson für die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad, hat NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst zur Radkomm #5 eingeladen. Auf der fünften Radkomm am 1. Juni 2019 werden wir die Anzahl der gesammelten Unterschriften bekannt geben. Auf der Fachkonferenz „Zukunft denken – Vernetzung in der Mobilität“ am 23. November hatte Ute die Gelegenheit, mit dem Verkehrsminsiter über

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) unterstützt die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad: „Die Volksinitiative ‚Aufbruch Fahrrad‘ gibt radfreundlichen PolitikerInnen den nötigen Rückenwind, um mutige Maßnahmen für den Radverkehr in NRW zu gestalten. Es ist an der Zeit, Mobilität neu zu denken. Deshalb unterstütze ich ‚Aufbruch Fahrrad‘ gern mit meiner Unterschrift und wünsche viel Erfolg!“

Aufbruch Fahrrad im Deutschlandfunk

Am 14. November sendete der Deutschlandfunk live aus dem Café Radmosphäre in Essen. Das Thema: die unzureichende Radinfrastruktur in NRW und die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad, die diese Situation verbessern will. Wie beeinflusst der Zustand der Radwege die Wahl des Verkehrsmittels Fahrrad? Am Beispiel des Fernradwegs RS1 sprechen Ute Symanski und Peter Fricke von Aufbruch Fahrrad

Auch Neujahrsgrüße mit Aufbruch Fahrrad

  Weihnachtsgrüße, Neujahrsgrüße … und alles ganz fahrradlich… nun sind jetzt endlich auch die Aufbruch-Fahrrad Neujahrskarten raus! Wichtig: Die Bestellfrist vom 18.11 bzw. 25.11 wird aufgehoben. Es wird eine größere Menge bei der Druckerei beauftragt und daher gilt nun bei den Grußkarten: Bestellbar solange der Vorrat reicht. Alle weiteren Info’s per Mail unter grusskarten@aufbruch-fahrrad.de Mit jeder

Von drauß vom Radweg komm ich her… In diesem Jahr könnt ihr ganz besondere Weihnachts- oder Neujahrsgrüße an eure Lieben und Kund*innen verschicken: mit einer Aufbruch-Fahrrad-Weihnachtskarte! Hier ein optischer Vorgeschmack auf die Weihnachtskarte, das Neujahrsmotiv folgt. Wichtig: Die Bestellfrist vom 18.11 bzw. 25.11 wird aufgehoben. Es wird eine größere Menge bei der Druckerei beauftragt und

„Fahrradstraßen und Radinfrastruktur in den Kommunen“ – das ist eine der Forderungen unserer Volksinitiative Aufbruch Fahrrad. Sichere und gut ausgebaute Radinfrastruktur gibt es in ganz NRW viel zu wenig. Und wenn es Radinfrastruktur gibt, wird sie oft zugeparkt. In Köln parkte ein Auto fünf Tage lang auf dem Radweg und gefährdete Menschen, die mit dem

Es war ein spannendes Voting zum Namen für unser Aufbruch Fahrrad-Aktionsrad! Wir waren begeistert von euren vielen kreativen Vorschlägen – Erbse, Fliewatüüt, Grüne Minna, Carl von Lasten, Bikey McBikeface und noch andere. Am Ende hat Peppermint Patty das Rennen gemacht. Vielen Dank an alle, die abgestimmt haben! Wir wünschen Peppermint Patty viele minzfrische Aktionen und

Katja Dörner, stellvertretende Vorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion und Bonner Bundestagsabgeordnete: „Ich liebe es, mit dem Fahrrad zu fahren. Egal ob in Bonn oder Berlin. Jedoch sind unsere Städte immer noch viel zu wenig auf das Radfahren eingestellt. Ich finde es gut, dass jetzt die Bürgerinnen und Bürger das Heft des Handels in die Hand nehmen

Es gibt auch Freiluft-Sammelstellen, wie dieses schöne Bild der Aachener Volleyball-Enthusiasten (AVE) zeigt. Wir freuen uns über das 111 Mitglied im Aktionsbündnis! Und über diese wunderbare neue Sammelstelle im Westen des Landes.

Einen Fahrrad-Volksentscheid für ein ganzes Bundesland. Eine große Aufgabe – harte Arbeit und viel Freude in einem. Was für ein Gewinn, wenn in NRW alle Menschen von jung bis alt sichere Fahrradwege nutzen können, über kurze oder lange Strecken. Was für ein Vorbild auch für andere Länder. Rüttelt die Politiker auf! Eine Politik für das

Wie soll unser Aktionsrad heißen?

Unser Aufbruch-Fahrrad-Aktionsrad hat noch keinen Namen! Das wollen wir ändern. Schickt uns Eure Ideen für den künftigen Namen des Aktionsrads an kontakt@aufbruch-fahrrad.de, Betreff: „Name Aktionsrad“. Auch auf Facebook und Twitter werden wir zu dieser Aktion aufrufen. Übrigens wurde dieses wunderbare Rad gesponsert von Punta Velo aus Dorsten. Dafür nochmals ein riesiges Dankeschön! Das Rad ist

Die Freude ist groß! Das zweite Bullit-Lastenrad ist da! Thomas Semmelmann, Vorsitzender des ADFC NRW und Daniel Wegerich, Geschäftsführer des ADFC NRW  haben das wunderschöne Cargobike in Empfang genommen. Es stammt von Punta Velo aus Essen und ist demnächst beim Stimmensammeln mit auf Tour. Es wird Zeit für ein Familientreffen mit dem Lastenrad aus Köln, das von

Das erste Kennenlerntreffen in Köln

Viele Aufbruch-Fahrrad-Aktive haben sich am 2. September in Köln zum ersten Kennenlern- und Vernetzungstreffen zusammengefunden. Die meisten kannten sich vorher nicht, aber Speed Dating, der gute Kuchen und die lockere Atmosphäre im Bürgerzentrum Ehrenfeld sorgten dafür, dass sich alle wohl fühlten. Nicht nur Kölner Aktive waren dabei, aus (fast) ganz NRW kamen über 40 Radler*innen

Kennenlerntreff am 02. September in Köln

Das RADKOMM-Aufbruch-Fahrrad-Team lädt ein nach Köln zum Aufbruch Fahrrad-Kennenlerntreffen. Sehr viele Sammlerinnen und Sammler sind derzeit landesweit unterwegs und sammeln Unterschriften für Aufbruch Fahrrad. Es gibt 300 Sammelstellen landesweit. Und 100 Vereine/Verbände, die im Aktionsbündnis Aufbruch Fahrrad Mitglied sind. Die meisten kennen sich nur via Slack oder telefonisch. Deshalb machen wir einen offenen Kennenlerntreff für

Blitz-Aufsteller für Sammelstellen

„Wie können mehr Menschen den Unterschriftenbogen sehen, wenn er auf der Ladentheke liegt?“ Diese Frage stellt sich so manche Sammelstelle. Hier erreicht uns eine Idee für einen Blickfang. Aus zwei Postkarten ist im Handumdrehen ein Aufsteller gebastelt. Den kann man auch individuell beschriften.

auch am Baggersee …

… lässt es sich trefflich für Aufbruch Fahrrad sammeln. Wie dieses Bild von Frank Caris-Taube beweist. Vielen Dank fürs Einsenden dieser stimmungsvollen Sammel-Impression.

Sammelstelle der Woche: Kölner Arztpraxis

Soeben erreicht uns dieses schöne Bild aus einer Sammelstelle in Köln. Das engagierte Team einer Arztpraxis hat keine Mühen gescheut, um einen richtig schönen und gut sichtbaren Aufruf an die Patient*innen zu starten. Wir freuen uns über so viel Unterstützung und so viel Kreativität. Danke an Arndt Klocke für die Einsendung dieses Bildes.

Unterstützung von ganz weit weg :-)

Erfolgreiche Sammelaktion beim Sparkassen-Giro in Bochum. Wir hatten tatkräftige Unterstützung von ganz weit weg. (Foto: VeloCityRuhr)

OBEN